Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pans Labyrinth (Film)
05.10.2017, 09:09
Beitrag: #1
Pans Labyrinth (Film)
Hüte und Hörner tragen die erwachsenen Hauptpersonen im Film „Pans Labyrinth“. Obwohl er wie ein Kinderfilm aussieht, finde ich ihn überhaupt nicht jugendfrei. Ophelia ist ein junges Mädchen, das mit seiner schwangeren Mutter ins spanische Hinterland fährt, wo ihr neuer Vater darauf besteht, dass sein Sohn bei seinem Vater geboren werden müsse. Die Fahrt bekommt der Schwangeren jedoch nicht gut, und der Vater ist ein SS-Hauptmann, der in einer alten Mühle wohnt und von dort aus einen tödlichen Krieg gegen Partisanen führt. Ophelia träumt von einer unterirdischen Welt, in der sie eine Prinzessin ist und in die sie zurückkehren kann, wenn sie bis zum nächsten Vollmond drei Aufgaben löst. Sie träumt von Magie, die ihre kranke Mutter wieder gesund machen kann. Doch dann bricht alles auseinander: Ein Gefangener wird zu Tode gefoltert, Ophelias Mutter stirbt bei der Geburt ihres Sohnes, der Arzt und die Köchin werden als Partisanen entlarvt. Ein Happy End gibt es im unerbittlichen Vernichtungskrieg nicht, nur wenige überleben. Dieser Film fesselt durch eine gnadenlos realistische, brutale Realität und Phantasiewelt, eine dichte Handlung und zieht den Zuschauer in seinen Bann.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Startseite | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation