Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Windredli der Madame Surprise (Kathrina Redmann)
07.07.2018, 15:37
Beitrag: #1
Die Windredli der Madame Surprise (Kathrina Redmann)
Das Leben ist das, was wir daraus machen. Wenn die Realität, die Fakten oder schwerfällige Menschen ihr wie ein Klotz am Bein hängen, dann springt Elli und Vrida schreibt ein Buch. Kathrina Redmann erzählt uns von drei Frauen, die vermutlich alle dieselbe sind, nur in verschiedenen Lebensphasen: Die kleine Vrida, Madame Surprise und Elli.
Vrida weiß, wie man ein Buch schreibt, dafür braucht sie weder Schule noch Lehrer. Nur ein Pseudonym („Vrida Agxt“), Papier und Stift. Rechtschreibung, Kritiker und derlei können ihr gestohlen bleiben. Später will sie mal „Serviertochter“ werden, also Kellnerin.
Madame Surprise trägt Windräder auf dem Kopf. Lange blieben sie unbemerkt. Denn sie brauchen Wind, damit sie sich drehen. Aber sie bewegen sich auch, wenn Madame rennt!
Elli ist eine Springerin. Sie springt in die Lücke, wo sie gebraucht wird. Sie springt aber auch wieder fort. Nein, Springen ist keine Oberflächlichkeit, sondern Vorwärtsorientierung. Was soll man auch aus der Vergangenheit noch lernen? „Die Vergangenheit erklärt nicht schlüssig die Gegenwart. Das Jetzt, dieser einmalige und einzig verfügbare Augenblick, ist das Wichtigste. […] Wir lernen nicht rückwärts aus den Fehlern, sondern vorwärts ins Neue. Möchtest Du denn die Schuld der Vergangenheit als Lehrmeisterin?“ Natürlich ist der Sprung nach vorne ins Ungewisse auch riskant, denn: „Der Sprung kennt nur eine Richtung.“ Aber: „Der Mut ist eine Frage des Vertrauens. Vertrauen in die eigene Vision. Vertrauen anstelle von Vertrautem. Auch das endgültige Akzeptieren, dass es kein Zurück gibt.“ Den anderen, denen mit den Bleiklötzen und Fesseln an den Beinen, gefällt das nicht. Warum soll Elli hüpfen, wo sie haften? Darum geben sie ihr „Ratschläge, Tatschläge, Totschläge“. Doch Ellis Schwung und Leichtigkeit entspringen nicht allein ihrem Naturell oder ihrer Jugend. Im Gegenteil: „Elli ist erst so jung, seit sie älter ist.“ Sie hat alle Sorgen hinter sich geworfen, und jetzt kann sie springen, wohin sie will. Muss nirgends bleiben, wo sie sich nicht wohl fühlt.
Besonders schön finde ich den Satz: „Der Anfang enthält alles, was aus ihm wird.“ Das habe ich auch schon oft beobachtet, gerade in Bezug auf zwischenmenschliche Beziehungen. Dies ist ein dynamisches, tiefsinniges, poetisches und philosophisches Buch über das Leben und was wir daraus machen könnten, wenn wir es wagten.

Kathrina Redmann: Die Windredli der Madame Surprise
Bookstation, Anzing, 2013
Taschenbuch, 82 Seiten
ISBN 978-3-033-03847-9

Erhältlich in Buchhandlungen oder bei ArabiKalam, Cramerstr. 7, CH-8004 Zürich, Tel. +41 (0)43 322 07 93, arabikalam-at-bluewin.ch
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Startseite | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation